03.06.2024

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) hat die neue Förderbekanntmachung zum 8. Energieforschungsprogramm veröffentlicht.

 

Damit Deutschland bis 2045 klimaneutral wird, sind neue Technologien, Prozesse und Dienstleistungen gefragt. Gleichzeitig müssen die Widerstandskraft und Sicherheit des gesamten Energiesystems erhalten und ausgebaut werden. Angesichts des engen Zeitfensters bekommen Forschungsergebnisse und deren schneller Transfer in den Markt eine immer größere Relevanz in der Energiepolitik.

Förderbekanntmachung benennt Forschungsschwerpunkte

Die aktuelle Förderbekanntmachung benennt die relevanten Forschungsschwerpunkte auf dem Gebiet der angewandten Energieforschung. Zudem unterstützt sie Institutionen dabei, aussichtsreiche Forschungsanträge zu verfassen.

Das BMWK hat den Projektträger Jülich mit der Projektbegleitung und -abwicklung beauftragt. Dies beinhaltet die fachliche und administrative Beratung interessierter Institutionen, das Vorbereiten von Förderentscheidungen sowie die eigentliche Projektbegleitung und deren Erfolgskontrolle.
Antragsskizzen können über das Förderportal „easy-Online“ des Bundes eingereicht werden.

Zur Förderbekanntmachung der angewandten Energieforschung auf bmwk.de

Im neu gestarteten YouTube-Kanal zur angewandten Energieforschung "@energieforschung" finden Sie ebenfalls zahlreiche Informationen zum Thema:

energieforschung.de

Hier finden Sie aktuelle Infos zur Energieforschungspolitik und zur Projektförderung im 8. Energieforschungsprogramm zur angewandten Energieforschung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK).

Newsletter „Neues aus der angewandten Energieforschung“

Nichts mehr verpassen

© bluejayphoto